Studierende

Callum Lewis Smart

Violine
Geboren 1996
Land Vereinigtes Königreich
Website www.callumsmart.com

Callum Lewis Smart wurde 1996 in Großbritannien geboren. Er erwarb ein Künstlerdiplom an der Jacobs School of Music der Indiana University, wo er Violine bei Mauricio Fuks studierte. Anschliessend nahm er einen Platz im Aufbaustudiengang International Artist Diploma am Royal Northern College of Music (RNCM) an und nahm Unterricht bei Ana Chumachenco und Noah Bendix-Bagley. 

Er ist Stipendiat der Internationalen Musikakademie Liechtenstein und nimmt dort an den Intensivwochen und Aktivitäten teil. 

Anerkannt als aufstrebender Star seit dem Gewinn der Streicherkategorie „BBC Young Musician“ und als erster europäischer Preisträger bei der „Menuhin Competition“ im Jahr 2010 genießt Callum Konzertauftritte mit den führenden Orchestern Großbritanniens, einschließlich Wiedereinladungen ins Royal Philharmonic Orchestra, die Royal Liverpool Philharmonic und das Philharmonia Orchestra. Zu den Höhepunkten der vergangenen Saison zählen Callums Debüt mit dem BBC Philharmonic und sein Nordamerika-Debüt mit dem Calgary Philharmonic Orchestra sowie Auftritte mit der Fort Wayne Philharmonic, dem European Union Chamber Orchestra, der Orpheus Sinfonia und dem Polish Chamber Philharmonic Orchestra. 

Als Rezitalist tritt Callum an einigen der renommiertesten Veranstaltungsorte der Welt auf, darunter die Londoner Wigmore Hall, das Konzerthaus Berlin und das Auditorium du Louvre in Paris, sowie bei einer Reihe europäischer Festivals, darunter das Cheltenham Festival, das Dvorak Festival in Prag, das Menuhin Festival, die Festspiele Mecklenburg Vorpommern und das Malmo International String Festival. 

Callum setzt sich für neue Musik ein und arbeitete mit dem Komponisten George Benjamin zusammen, um seine Three Pieces für Solovioline sowohl in der Wigmore Hall als auch am Royal Northern College of Music aufzuführen. Er führte auch Kaija Saariahos Nocturne für Solovioline in der Bridgewater Hall in Manchester auf. 

Mit drei Recital-CDs auf seinem Namen, erlebte Callum 2020 die Veröffentlichung von „Transatlantic“, das ein Top-30-Album in den britischen Klassik-Charts war und als Classic FM und Scala-Künstler der Woche ausgezeichnet wurde. 

Callum spielt auf einer Violine von Carlo Bergonzi um 1730-35. 

Foto: Helen Roscoe

Intensiv-Wochen an der Musikakademie in Liechtenstein

Studienjahr 2021/2022

13. Mrz - 17. Mrz 2022
Prof. Ana Chumachenco

Studienjahr 2019/2020

09. Mrz - 13. Mrz 2020
Prof. Ana Chumachenco
16. Sep - 20. Sep 2019
Prof. Ana Chumachenco

Studienjahr 2018/2019

04. Mrz - 08. Mrz 2019
Prof. Ana Chumachenco