Übersicht Teilen auf:
Steckbrief
Geboren2000
LandKanada
Intensiv-Wochen

Studienjahr 2021/2022

Violine
13. Mrz - 17. Mrz 2022

Stipendiat

Alice Lee

Alice Lee wurde 2000 in Kanada geboren. Sie begann im Alter von fünf Jahren in Victoria, B.C. Geige zu spielen. Derzeit studiert sie bei Maxim Vengerov und Lavard Skou-Larsen an der Universität Mozarteum Salzburg. 

Zu ihren ehemaligen Lehrern zählen Barry Shiffman, Victor Danchenko, Ann Setzer, Kathryn Ranger, Michael van der Sloot und Oleg Kaskiv. Zudem ist sie Stipendiatin der Internationalen Musikakademie in Liechtenstein und nimmt dort an den Intensivwochen und Aktivitäten teil. 

Alice ist zweite Preisträgerin bei der „International Fritz Kreisler Competition“ 2018 in Wien und gewann den ersten Preis der „Shean Strings Competition“ 2017 und der „OSM Manulife Competition 2016“. 

Als Solistin debütierte Alice im Alter von elf Jahren mit dem Victoria Symphony Orchestra unter Tania Miller im Victoria Symphony Splash 2011. Mit dem ORF Radio-Symphonieorchester unter Johannes Wildner trat sie im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins auf. Sie konzertierte des Weiteren mit dem Edmonton Symphony Orchestra, dem Slovak Radio Orchestra, dem Buffalo Philharmonic Orchestra, dem Sooke Philharmonic Orchestra, dem Niagara Symphony Orchestra und dem Academy Chamber Orchestra in der Koerner Hall, Toronto. 

Alice nahm teil am Gstaad Menuhin Festival, den Rencontres Musicales Internationales Switzerland, dem Banff String Quartet Festival 2017, dem Banff Masterclass Programm, der Morningside Music Bridge und der Indiana Summer Academy. Darüber hinaus spielte sie für Künstler wie James Ehnes, Midori, Cho Liang Lin, Joel Smirnoff, Mihaela Martin, Donald Weilerstein, Paul Kantor, Ning Feng, Jonathan Crow, Tadeusz Gadzina und Ivan Zenaty. 

Sie machte mehrere Radioaufnahmen und absolvierte Live-Auftritte, die auf Canada CBC 2 In Concert übertragen wurden. 2017 wurde sie in CBCs 30 heiße Musiker unter 30 aufgenommen. 

 

Steckbrief
Geboren2000
LandKanada
Intensiv-Wochen

Studienjahr 2021/2022

Violine
13. Mrz - 17. Mrz 2022

Medien