Übersicht Teilen auf:
Steckbrief
Geboren1997
LandSüdkorea
Intensiv-Wochen

Studienjahr 2021/2022

Klavier
02. Mai - 06. Mai 2022

Stipendiat

Shinyoung Lee

Shinyoung Lee wurde im Jahr 1997 in Südkorea geboren und spielt seit ihrem siebten Lebensjahr Klavier. Sie studierte bei Prof. Jaemi Kim von 2009 bis 2012 an der Konkuk University Young Musicians Academy, an der sie Stipendien der Metropolstadt Seoul erhielt. In den Jahren 2010 bis 2012 war sie zudem Schülerin an der Sunwha Arts Middle School, wo sie von der „Sunwha Piano Society“ gefördert wurde. Von 2014 bis 2019 absolvierte sie ihren Bachelor of Music bei Prof. Matthias Kirschnereit an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock. Zur Zeit studiert sie im Masterprogramm an der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. Antti Siirala.

Musikalische Impulse erhielt Shinyoung in zahlreichen Meisterkursen, unter anderem bei Prof. Arnulf von Arnim, Prof. Jacques Rouvier, Prof. Bernd Goetzke, Elisso Virsaladze und Maria Joao Pires. Ausserdem ist sie Stipendiatin der Internationalen Musikakademie Liechtenstein und nimmt an den Intensivwochen und Aktivitäten der Akademie teil. 

Shinyoung gewann eine Vielzahl an Preisen, darunter den ersten Preis bei der „Seoul Philharmonic Competition“, den dritten Preis bei der „Sunhwa Music Competition“ und den dritten Preis bei der „Eumyoun Beethoven Competition“. Nach ihrer Übersiedelung nach Deutschland im Jahr 2012 gewann sie während ihrer Zeit als Schülerin von Prof. Manfred Fock einen zweiten Preis bei „Jugend Musiziert“ auf Bundesebene, den ersten Preis bei „Die jungen Besten im Norden“ im Rahmen des Usedomer Musikfestivals sowie den ersten Preis beim „Internationalen Klavierwettbewerb Treviso“. 

Nach ihrer Teilnahme beim TONALi-Klavierwettbewerb 2016 wurde Shinyoung in die TONALiSTEN Agentur aufgenommen. Im Jahr 2016 hatte sie zwei Auftritte beim NDR im Rolf-Liebermann-Studio Hamburg im Rahmen von „Podium der Jugend“ und „Junge Künstler aus dem Norden“. 2017 gab sie ihr Debüt mit Tschaikowskys Klavierkonzert Nr. 1, begleitet von der Norddeutschen Philharmonie Rostock. Des weiteren führten sie Konzerttätigkeiten zu den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Usedomer Musikfestival, dem Schönberger Musiksommer sowie den Gezeitenkonzerten. 

Von 2016 bis 2019 erhielt Shinyoung ein Stipendium der Horst-Rahe-Stiftung und ist seit 2021 Stipendiatin bei „Yehudi Menuhin – Live Music Now” München.

Steckbrief
Geboren1997
LandSüdkorea
Intensiv-Wochen

Studienjahr 2021/2022

Klavier
02. Mai - 06. Mai 2022