Übersicht Teilen auf:
Steckbrief
Geboren2004
LandSpanien
Intensiv-Wochen

Studienjahr 2020/2021

Klavier
16. Mai - 20. Mai 2021

Stipendiat

Emin Kiourktchian

Emin Kiourktchian wurde 2004 in Spanien geboren. Er stammt aus einer Familie mit einer breiten musikalischen Tradition. Sein Klavierstudium begann er in jungen Jahren bei seiner Mutter, der Pianistin Larisa Tedtoeva, und setzte es später am Professional Conservatory of Music „Zyriab Musician“ in Cordoba fort, wo er bei Professor Ramon Cabanillas und später bei Professor Luis Tomas studierte. 

Er besuchte Kurse bei renommierten Pianisten, darunter Luis Fernando Perez, Boris Berman und Vladimir Ovchinnikov, Millena Molova (Emil Gilels Schülerin) und Evgeny Kisin. Außerdem ist er Stipendiat der Internationalen Musikakademie in Liechtenstein und nimmt dort an den Intensiv-Wochen teil.

Er ist Gewinner verschiedener Wettbewerbe. 2015 gewann er den ersten „Ex Aequo-Preis“ an der internationalen Musikschule Presjovem in Cordoba, 2016 den ersten Preis am Wettbewerb „VI Concurso Nacional de Jóvenes Intérpretes América Martínez“ sowie den ersten Preis am 3. Internationalen Klavierwettbewerb für junge Talente „Julio Garcia Casas“ der Stadt Sevilla. Ebenfalls 2016 erhielt Emin den ersten Preis beim Klavierwettbewerb „Rafael Orozco“ und den ersten Preis beim internationalen Rotary Club Marbella Wettbewerb. 2017 gewann er den ersten Preis und den Sonderpreis für die Interpretation eines Werkes von Bach beim internationalen Wettbewerb „Kleine große Pianisten“ in Sigüenza und erhielt zwei Auszeichnungen beim Finale des internationalen Wettbewerbs „Piano Cordoba“ sowie ein Stipendium für ein Studium an der Amadeus Music and Arts Academie in Wien. 

Trotz seines jungen Alters gab Emin mehrere Konzerte in Andalusien und nahm an zahlreichen Festivals teil. 2017 trat er als Solist mit dem Murcia Chamber Orchestra im Rahmen der Young Talents im Villa de Molina Theater in Murcia auf. Unter anderem spielte er als Solist mit den Malaga Philharmonikern unter Manuel Hernandez Silva, mit dem Castelar-Sinfonieorchester, der Neuen Philharmonie Hamburg und den Vladicaucaso Philharmonikern. 2018 nahm er am internationalen  Sommerfestival „Orpheus in Wien“ teil.

 

Steckbrief
Geboren2004
LandSpanien
Intensiv-Wochen

Studienjahr 2020/2021

Klavier
16. Mai - 20. Mai 2021