Übersicht Teilen auf:
Steckbrief
Geboren2005
LandDeutschland
Intensiv-Wochen

Studienjahr 2022/2023

Violine
02. Jun - 06. Jun 2023

Stipendiat

Moë Dierstein

Moë Dierstein wurde 2005 in Deutschland in eine Musikerfamilie geboren. Im Alter von drei Jahren bekam sie ihren ersten Geigenunterricht bei Susanne Falk in Freiburg und wurde mit sechs Jahren in die Pflügerstiftung Freiburg aufgenommen. Dort wurde sie von Ariane Mathäus, Prof. Marschner und Prof. Kussmaul betreut. Bereits seit sie elf Jahre alt ist, studiert sie als Vorstudentin an der Musikhochschule Freiburg in der Violinklasse von Prof. Simone Zgraggen.

Weitere musikalische Impulse erhielt Moë unter anderem von Prof. Ingolf Turban, Prof. Latica Honda-Rosenberg, Prof. Ulf Hoelscher, Prof. Kolja Blacher, Prof. Gerhard Schulz und Prof. Barbara Doll. Ausserdem ist sie Stipendiatin der Internationalen Musikakademie in Liechtenstein und nimm an den Intensivwochen und Aktivitäten der Akademie teil.

Bei „Jugend Musiziert“ erzielte Moë seit 2013 konstant zahlreiche erste Preise mit Höchstpunktzahl auf regionaler, landesweiter und Bundesebene. Sie erspielte sich 2020 einen Sonderpreis bei „WESPE“. Die Deutsche Stiftung Musikleben zeichnete sie 2019 mit dem renommierten „Eduard-Söring-Preis“ für ihre herausragende Leistung im Fach Streicher aus. Desweiteren gewann sie den „Semesterstudienpreis“ der Gesellschaft zur Förderung der Hochschule für Musik Freiburg und war Semifinalistin beim „Violinwettbewerb Louis Spohr“ in Weimar 2019. Ausserdem erhielt sie den „Gold Award“ beim „British Young Talent Wettbewerb“ sowie beim „Internationalen Wettbewerb Musica Goritiensis“ für Violine einen zweiten Preis (der erste Preis wurde nicht vergeben). Zuletzt gewann sie beim „Tibor Junior Violinwettbewerb 2021“ in Sion den dritten Preis.

Moë war Teilnehmerin des Kronberg Academy Meisterkurses 2021 sowie des Mit Musik- Miteinander Projekts 2022 und erhielt eine Einladung für das Schleswig Holstein Musikfestival für den Sommer 2022. 

Seit 2018 ist sie festes Mitglied im Landesjugendbarockorchester Baden-Württemberg und sort seit 2021 als feste Konzertmeisterin tätig. 

Seit 2019 wird Moë als Stipendiatin der Deutschen Stiftung Musikleben grosszügig unterstützt, zum Beispiel durch das Gerd-Buccherius Stipendium. Die Landesstiftung Baden-Württemberg stellte ihr 2019 eine Geige ihrer Sammlung zur Verfügung. 

Seit Sommer 2019 stellt die Deutsche Stiftung Musikleben ihr eine Violine von Giovanni Grancino anno 1731 aus dem Deutschen Musikinstrumentenfonds zur Verfügung.

Steckbrief
Geboren2005
LandDeutschland
Intensiv-Wochen

Studienjahr 2022/2023

Violine
02. Jun - 06. Jun 2023