Übersicht Teilen auf:

Stipendiat

Elizaveta Kliuchereva

Elizaveta Kliuchereva begann im Alter von sechs Jahren ihre musikalische Ausbildung auf dem Klavier bei Manana Kandelaki an der Zentralmusikschule des Staatlichen Tschaikowski-Konservatoriums in Moskau. Sie machte ihren Abschluss bei Prof. Maxim Zheleznov und studiert derzeit am Tschaikowski-Konservatorium in der Klasse von Prof. Alexander Strukov sowie an der Accademia Internazionale „Incontri col Maestro“ in Imola bei Prof. Boris Petrushansky und an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover bei Prof. Arie Vardi.

Seit September 2019 ist sie Stipendiatin der Internationalen Musikakademie in Liechtenstein und nimmt dort an den Intensiv-Wochen und Aktivitäten der Akademie teil. 

Elizaveta hat zahlreiche Wettbewerbspreise gewonnen, darunter ersten Preis bei der „Scriabin International Competition“ in Paris (2010), den „Grand Prix“ sowie den ersten Preis bei der „VII. Villuan Young Pianists Competition“ in Nischni Nowgorod (2012), den ersten Preis beim internationalen Wettbewerb „VI. Young Pianist of the North“ in Newcastle (2013), den „Grand Prix” beim internationalen Wettbewerb für junge Pianisten „Anna Artobolevskaya“ in Moskau (2012), den „Grand Prix“ beim internationalen Klavierwettbewerb für junge Pianisten in Villahermosa (Mexiko, 2015), den zweiten Preis und die Silbermedaille bei der „IX. International Tchaikovsky Competition for Young Musicians” in Novosibirsk (2015), den ersten Preis beim internationalen Wettbewerb „Concertino Praga“ (2016), den zweiten Preis und die Silbermedaille bei der „I. Arthur Rubinstein International Youth Piano Competition“ in Peking (2016), den ersten Preis bei der „Eurasian Music Games Piano Competition“ in Astana (Kasachstan, 2017), den zweiten Preis  bei der „XX. Ettore Pozzoli International Piano Competition“ in Italien (2017), den ersten Preis bei der „International Chopin Competition“ in Narva (Estland, 2018), den ersten Preis beim „Concours International de Piano de Lyon“ in Frankreich (2018), den ersten Preis bei der „10th International Online Piano Competition Piano Talents“ in Milano (2020) sowie den zweiten Preis bei der „23. International Music Competition Pietro Argento“ (online) in Gioia del Colle (Italien, 2020).

Elizaveta Kliuchereva ist bereits mit zahlreichen Orchestern aufgetreten, u.a. mit dem Kharkiv Philharmonic Orchestra, dem Hilton Head Symphony Orchestra, der Russischen Nationalphilharmonie, dem Staatlichen Akademischen Sinfonieorchester „Evgeny Svetlanov“, dem Staatlichen Sinfonieorchester St. Petersburg, dem Prager Rundfunk-Sinfonieorchester, dem Karaganda Symphony Orchestra und dem Israel Philharmonic Orchestra.

Elizaveta wurde für die „15th Arthur Rubinstein International Piano Master Competition 2017“ in Tel-Aviv (Israel) als Junior-Jurymitglied ausgewählt.

2020 wurde sie zum „VP Bank Classic Festival“ in Bad Ragaz (Schweiz) eingeladen.