Übersicht Teilen auf:
Steckbrief
Geboren2004
LandRussland
Intensiv-Wochen

Stipendiat

Anastasiia Kliuchereva

Anastasiia Kljuchereva wurde 2004 in Russland geboren. Derzeit studiert sie Klavier bei Prof. Mikhail Voskresensky an der Zentralen Musikschule in Moskau. Außerdem ist sie Stipendiatin der Internationalen Musikakademie in Liechtenstein und nimmt an den dort stattfindenden Intensivwochen teil. Anastasia nimmt seit 2021 an den Programmen des St. Petersburg Music House teil. 

Die junge Pianistin gewann zahlreiche erste Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben, unter anderem beim „Internationalen Klavierwettbewerb für junge Pianisten benannt nach Wassili Safonow“ in Pjatigorsk, Russland 2013, beim „Internationalen Klavierwettbewerb für junge Pianisten“ in Villahermosa, Mexiko 2014, beim „Internationalen Klavierwettbewerb benannt nach Tatiana Nikolaeva“ in Brjansk, Russland 2014 und beim „Internationalen Klavierwettbewerb Virtuosi per musica di pianoforte“ im selben Jahr in Ústí nad Labem, Tschechien. 2015 erhielt Anastasiia einen Senator Award für die beste Interpretation einer Komposition von Rachmaninow bei der „International Piano Competition Astana Piano Passion“ in Kasachstan. Außerdem gewann sie den Grand Prix bei der „International Piano Competition Amadeus“ 2015 in Brno, Tschechien, die „International Chopin Piano Competition“ 2016 in Narva, Estland, sowie den Grand Prix bei der „International Balys Dvarionas Piano Competition“ in Vilnius, Litauen. 2017 gewann Anastasiia die „Peter Toperczer International Competition“ 2017 in Kosice, Slowakei, und den zweiten Preis bei der „International Chopin Piano Competition“ in Szafarnia, Polen. Beim „Internationalen Klavierwettbewerb benannt nach Jewgeni Michailowitsch Timakin“ in Moskau gewann sie den „Yamaha Music Award 2019“ und die Silbermedaille bei den „Delphic Games“ in Rostow am Don, Russland, ebenfalls 2019. 2020 gewann Anastasiia den ersten Preis beim „Internationalen Klavierwettbewerb S. Rachmaninov“ in Moskau, den Grand-Prix bei der „Young Musician International Competition Citta di Barletta“ in Italien, den ersten Preis bei der „International Competition Pietro Argento“, ebenfalls in Italien, sowie beim russischen nationalen Wettbewerb „Young Talents of Russia“. Dieses Jahr gewann sie den zweiten Preis bei der „International Piano Competition Euregio Piano Award“ in Deutschland, den ersten Preis bei der „Orbetello International Piano Competition“ in Italien und den dritten Preis bei der „San Jose International Piano Competition“, USA. 

Steckbrief
Geboren2004
LandRussland
Intensiv-Wochen